Spielstadt Mini Rosenheim (Landkreis) 2. Woche

Beschreibung & Besonderheiten

Die 35. Spielstadt Mini-Rosenheim ist eine Ferienaktion des Kreisjugendrings Rosenheim auf dem Jugendzeltlagerplatz Kohlstatt/ Söllhuben, zwischen Frasdorf und Riedering.

ORGANISATORISCHES:
Die Spielstadt findet vom 31.07. – 11.08.23 werktäglich von 8.30 – 15.30 Uhr statt und ist für Kinder von 8-14 Jahren geeignet.
Bitte beachten Sie unbedingt die Einhaltung des Mindestalters!
Kinder, die nicht lesen, schreiben und rechnen können, haben keine Chance, bei der Aktion mitzuspielen und finden sich in der Spielstadt nicht zurecht. Auch die Begleitung durch ältere Geschwister ermöglicht jüngeren Kindern nicht die Teilnahme an der Aktion. Als Altersgrenze wird der Jahrgang angesehen.

VERPFLEGUNG:
Bitte packen Sie Ihrem Kind eine Brotzeit und genügend Getränke ein!
Vor Ort können nur sehr mengen- und zeitbegrenzt im Café Getränke und Snacks gegen Spielgeld gekauft werden.

KLEIDUNG:
Bitte achten Sie auf eine wetterangepasste Kleidung (Regenjacke / Sonnenschutz: Cap oder Mütze) und auf ausreichenden Sonnenschutz mittels Sonnencreme!!!

Bei der wochenweisen Anmeldung müssen die Kinder zum Zeltplatz gebracht und wieder abgeholt werden! Es gibt keinen Fahrdienst!
Die Anmeldung für einzelne Tage ist nicht möglich, da dies bei einer solch großen Veranstaltung organisatorisch für uns nicht umzusetzen ist!

In der Spielstadt können Kinder die Funktionen und das Zusammenwirken verschiedener Elemente eines Gemeinwesens erleben.
Beim Schreinern, in der Bank, im Arbeitsamt, in der Schneiderei, im Zirkus und bei vielen anderen Tätigkeiten wartet viel Arbeit auf die jungen Spielstadtbürger*innen. Für ihren Einsatz in den Werkstätten werden sie mit Spielgeld entlohnt, das sie wiederum für den Besuch im Café oder Kino, zum Erwerb der Spielstadtprodukte und vieles andere mehr ausgeben können. Natürlich gibt es auch eine Stadtverwaltung, die von einem/r gewählten Bürgermeister*in geführt wird und der die „Geschicke“ von Mini-Rosenheim lenkt.
Spielerisch erleben die Kinder das Zusammenwirken der über 12 verschiedenen Einrichtungen und Werkstätten ihrer Stadt, welche u. a. sind:
 das Arbeitsamt, bei dem sich die Kinder einen von über 100 Arbeitsplätzen auszusuchen;
 die Stadtverwaltung, die sich u. a. um Müllabfuhr, Taxi und Toiletten kümmert;
 die Schreinerei, in der gesägt, gehämmert, gehobelt und gefeilt wird;
 die Malerei, die kreatives Arbeiten fördert;
 die Bank zahlt die Löhne aus und bietet Sparkonten an;
 die Medienwerkstatt, in der die neuste Zeitungsausgabe geschrieben, Comics erstellt und auch Trickfilme produziert werden;
 der Zirkus sucht ständig nach begabten Artisten und Clowns für die vielen Vorführungen;
 im Café gibt es u a. Tees, Fruchtsaft-Cocktails und Leckereien zu kaufen;
 ein vielfältiges Spielangebot mit Hüpfburg im Spielepark sorgt für die nötige Abwechslung

INKLUSION:
Wir möchten auch Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen eine Teilnahme an unseren Maßnahmen ermöglichen. Dies kann aber nur mit einem offenen Gespräch im Vorfeld der Anmeldung funktionieren, in dem wir nach Grad der Beeinträchtigung bewerten können, ob unser Betreuer*innen-Team eine Aufsicht und angemessene Betreuung leisten können und ob eine Teilnahme an den geplanten Aktionen der Maßnahme möglich ist.

Zusätzliche Informationen

Anzahl der Tage - mehrtägig

Altersgruppe - 8 - 14

Übernachtung - nein

Inklusion - ja

Maximale Teilnehmerzahl - 80

Verfügbarkeit - ja

Betrag pro Kind - 50

Verpflegung inklusive - nein

Abfahrtsort - -

Kontakt für weitere Fragen - Sabine Heinz, Tel. 08031/2334960 Mobil 01520/2962374 Email: sabine.heinz@kjr-rosenheim.de

Anmeldung unter - link für die Anmeldung wird hier eingestellt, sobald er freigeschaltet ist (Anfang Mai)

 

Datum und Uhrzeit

Mo 07.08.23 - 08:30 bis
Fr 11.08.23 - 15:30
 

Ferienzeitraum

 

Veranstaltungskategorie